Impressum Home DieIdee MitSchnitte Presse Links KonzerteTermine Fotos Datenschutz Flyer 2018 2. Halbjahr web-Version V3.0.pdf















22. September 2018, Samstag, 19.30 Uhr


Das Ensemble ChanSong  präsentiert ihr Programm


‚Du kannst mich mal … besuchen’ ist das aktuelle Programm. ‚von Lieber, Frust und Freundschaft’ die nähere Umschreibung.

Wie heißt es so schön: Beziehungen sind das halbe Leben! Manchmal dauern sie auch länger, selbst die Ehe. Doch ist Dauer gleich Qualität oder liegt in der Kürze die Würze? Und wollen wir nicht alle die Hälfte eines zufriedenen Paares sein? Ach ja, wie beruhigend, das es noch so etwas wie Freundschaft gibt.

Engel und Banko singen und erzählen von flüchtigen Begegnungen, gemeinsamen Glück, von Liebenden und lebenslang Liierten und überhaupt von Paaren aller Arten.

Mal Frau und Mann, mal Mann und Frau, mal Freundinnen, mal Freunde!

In Liedern, Schlagern, Gedichten und Anekdoten von Bertolt Brecht, Robert Gernhardt, Walter Jurmann, Georg Kreisler, Kurt Tucholsky, Günther Neumann u.a. entwerfen sie ein bunt schillerndes Beziehungskaleidoskop.


Weitere Infos unter  www.banko-chanson.de


Eintritt 15 Euro

Eine Anmeldung ist erforderlich unter mail@hoer-art.de



















27. Oktober 2018, Samstag, 19.00 Uhr


Michael Rettig piano, Miran Zrimsek Cello


Ausgangspunkt für das neue Konzertprogramm von Michael Rettig (Klavier) und Miran Zrimsek (Cello) ist die Frage nach Heimat als einem Ort der Sehnsucht. Mit den Worten von  Ernst Bloch: "Was jedem in die Kindheit scheint und wo noch keiner war: HEIMAT"

Entstanden sind 2 kurze, sehr persönliche  Videos, sowie 12 neue Stücke für Klavier und Cello. Gedanken, Erinnerungen, die um Sehnsüchte, Heimweh, Fernweh, um die Suche nach Heimat kreisen.

Die Musik bewegt sich auf den Spuren einer zeitgenössischen Romantik. Melodiös, lyrisch, neoklassisch - überwiegend kontemplativ mit gelegentlichen eruptiven dissonanten Ausbrüchen. Die große Schlichtheit, vielleicht auch Kargheit der Musik führt zu einem Gefühl der Schwerelosigkeit, die einen atmen lässt und die Zeit aufzuheben scheint. Es vermischen sich  Melancholie und Gelöstheit, Dramatik und Zuversicht. Zwischen Minimalismus und  Avantgarde, zwischen klassischer Kammermusik und ambitioniertem Pop. Verinnerlicht - so schön, dass sie manchmal schmerzt. "Es geht einem das Herz auf." (Weserkurier)


Weitere Infos unter  www.michaelrettig.de



Eintritt 16 Euro, ermäßigt 12 Euro


Eine Anmeldung ist erwünscht unter mail@hoer-art.de





























1. Dezember 2018, Samstag, 19.00 Uhr


Ausbruch Duo


Das AusbruchDuo lernte sich vor zwei Jahren während des gemeinsamen Studiums in Bremen kennen, ziemlich schnell spielte man ziemlich unterschiedliche Projekte zusammen. "Als klassische Musikstudenten, die hauptsächlich Jazz hören oder zu Elektro tanzen, versteigern wir uns manchmal dazu, den eigenen Musikgeschmack als grenzwertig schizophren einzuordnen..."

Oder kann man doch alles zusammen bauen? Die Liebe zu den alten Meistern mit auf die Bühne bringen und nebenbei von allen Regeln befreit improvisieren?

Mathieu Bech (Klavier, Klavier/Schlagzeug) und Lukas Stubenrauch (Bratsche, Geige) haben ein Programm erarbeitet, das die Sonate für Bratsche und Klavier Es-Dur von Johannes Brahms sowie das grandiose Werk "Road Movies" von John Adams beinhaltet. Diese beiden Stücke betten sie in eine Improvisation, die den Klassikern jedes mal einen neuen Rahmen bietet - und dabei selbst gerne den ein oder anderen sprengt!



Eintritt 16 Euro, ermäßigt 12 Euro



Eine Anmeldung ist erwünscht  unter mail@hoer-art.de



Alle HörArtKonzerte finden im 'stiftungshaus für lebenswerte(s)', Upper Borg 147, 28357 Bremen statt.




Anreise Tagungshaus.pdf Flyer 2018 2. Halbjahr web-Version V3.0.pdf Flyer 2018 2. Halbjahr web-Version V3.0.pdf Anreise Tagungshaus.pdf Anreise Tagungshaus.pdf