Impressum Home DieIdee MitSchnitte Presse Links KonzerteTermine Fotos Flyer 2017 1.1 Halbjahr Versandversion.pdf

Ausgangspunkt für das neue Konzertprogramm von Michael Rettig (Klavier) und Miran Zrimsek (Cello) ist die Frage nach Heimat als einem Ort der Sehnsucht. Mit den Worten von  Ernst Bloch: "Was jedem in die Kindheit scheint und wo noch keiner war: HEIMAT"

Entstanden sind 2 kurze, sehr persönliche  Videos, sowie 12 neue Stücke für Klavier und Cello. Gedanken, Erinnerungen, die um Sehnsüchte, Heimweh, Fernweh, um die Suche nach Heimat kreisen.

Die Musik bewegt sich auf den Spuren einer zeitgenössischen Romantik. Melodiös, lyrisch, neoklassisch - überwiegend kontemplativ mit gelegentlichen eruptiven dissonanten Ausbrüchen. Die große Schlichtheit, vielleicht auch Kargheit der Musik führt zu einem Gefühl der Schwerelosigkeit, die einen atmen lässt und die Zeit aufzuheben scheint. Es vermischen sich  Melancholie und Gelöstheit, Dramatik und Zuversicht. Zwischen Minimalismus und  Avantgarde, zwischen klassischer Kammermusik und ambitioniertem Pop. Verinnerlicht - so schön, dass sie manchmal schmerzt. "Es geht einem das Herz auf." (Weserkurier)


Wir freuen uns also auf Ihre Teilnahme als Gast an dem HörArtKonzert.

  

Anmeldungen erforderlich unter

mail@hoer-art.de oder 0421 274569


Eintritt 16 Euro, ermäßigt 12 Euro


Ort: stiftungshaus für lebenswerte(s)

 Upper Borg 147, 28357 Bremen Borgfeld


Zeit: Samstag, 25. März 2017 von 19.00 bis 22.00 Uhr



www.michaelrettig.de