Impressum Home DieIdee MitSchnitte Presse Links KonzerteTermine Fotos Datenschutz


18. Oktober 2020, 11.00 bis 12.30


HfK-Abschlussprüfungs-Konzert


Von 0 auf 100! Das ist das Motto des Konzertes. Warum diese Beschleunigungs-metapher?  Die Studierend stehen vor der Abschlussprüfung und hatten wegen den Corona-Auflagen kaum Gelegenheit ihr Können vor einem Publikum zu erproben und damit für die Prüfung zu üben.

Dieses Konzert ist besonders. Es ist nicht nur für den eigenen Genuss da, sondern es ist auch ein ‚Geschenk’ an die Studierenden, sich noch einmal zu erproben und über die Resonanz ihrer Gäste sich motivierend zu erleben.

Daher: Studierende geben alles...Hören Sie (sich wieder) rein!


Das musikalische Programm:


Giselher Klebe: Capriccio für Violine solo „Vor dem Gewitter“ (1998)


Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violine Nr.4,  a-Moll, op.23


Kexin Zhang, Violine

Liga Skride, Klavier



Ludwig van Beethoven: Romanze Nr.2, F-Dur, op.50


Livia Rosa, Violine

Liga Skride, Klavier



W.A.Mozart: Violinkonzert Nr.5, A-Dur, KV219, 1.Satz Allegro aperto


P.I.Tschaikowski: Violinkonzert D-Dur, op.35, 1.Satz Allegro moderato


Javier Gomez, Violine

Liga Skride, Klavier



Claude Debussy: Sonate für Violine und Klavier g-Moll (1917)


Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier Nr.2, A-Dur, op.100


Eugène Ysaye: Sonate Nr.3, „Ballade“, d-Moll, op.27, für Violine solo


Jin Kim, Violine

Michael Meyer, Klavier



Eintritt Der Hut geht für die Studierenden herum.


Eine Anmeldung ist erforderlich unter mail@hoer-art.de


Ort: Alle HörArtKonzerte finden im 'stiftungshaus für lebenswerte(s)', Upper Borg 147, 28357 Bremen statt.


Termin: Sonntag, 18. 10. 2020 von 11.00 bis ca. 13.00 Uhr








13. September 2020, 11.00 bis 12.30


MusikHörDiskus 2020


Über das menschliche Gehör – physiologische und psychologische Aspekte des Hörens von Musik.


Was geschieht  im hörenden Menschen, wenn die Schallwellen das Ohr erreicht haben? Welche Schallereignisse können Menschen überhaupt wahrnehmen, und was bleibt uns verborgen? Lässt das Ohr sich täuschen? Kann sich unsere Fähigkeit zu hören verändern?


Und was bedeuten mögliche  Antworten auf diese Fragen  für die Komposition und Aufführung sowie für die Aufnahme und Wiedergabe von Musik?


Ein Vortrag mit praktischen Beispielen von Ezzat Nashashibi.


Eintritt Der Hut geht herum.


Eine Anmeldung ist erforderlich unter mail@hoer-art.de


Alle HörArtKonzerte finden im 'stiftungshaus für lebenswerte(s)', Upper Borg 147, 28357 Bremen statt.



Anreise Tagungshaus.pdf