Impressum Home DieIdee MitSchnitte Presse Links KonzerteTermine Fotos

Klangwege  

Minako Schneegass trifft

drei Komponisten


Minako Schneegass legte ihr Konzertexamen in Klavier bei Anatol Ugorski an der Hochschule für Musik Detmold ab; Meisterkurse u.a. bei Vera Gornostaeva, Christian Zacharias und Robert D. Levin (Hammerflügel und klassische Improvisation) sowie Cembalo bei Frédéric Haas. Sie erhielt mehrere Preise bei nationalen Wettbewerben in Japan sowie den ersten Preis des Scarlatti-Wettbewerbes der Internationalen Sommer-akademie Mozarteum Salzburg 2007.

Sie beschäftigt sich musikwissenschaftlich insbesondere mit den Aspekten des iberischen Einflusses auf die Verbindungen in den Klangwelten von Domenico Scarlatti bis zu dem spanischen Komponisten Cristóbal Halffter (*1930).


Ich freue mich besonders, dass in dem Konzert eine Uraufführung stattfindet: Klaus-Peter Schneegass hat einige meiner Gedichte vertont: ‚weg’ - Klangstrukturen mit aphoristischen Texturen. Das ist für mich ein Geschenk zu meinem Geburtstag. Daher gibt es nach dem Konzert einen Umtrunk auf Kosten des Hauses.


Und eine Besonderheit bereichert das Konzert: Die Kunst der Bremer Komponistin und Pianistin Siegrid Ernst konnte ich während einer Theateraufführung erleben. Ich war berührt von ihrer kraftvollen und innovativen Spielart. Sie spielt einige ihrer Werke, teilweise sogar vierhändig mit Minako Schneegass zusammen.


Wir freuen uns also auf Ihre Teilnahme als Gast an dem HörArtKonzert.

  

Anmeldungen unter

mail@hoer-art.de oder 0421 274569


Eintritt 16 Euro, ermäßigt 12,00 Euro

Ort: stiftungshaus für lebenswerte(s)

      Upper Borg 147, 28357 Bremen Borgfeld


Zeit: Samstag, 11. Juni 2016  von 19.00 bis 22.00 Uhr


Das Programm


Klaus-Peter Schneegass (geb. 1962)  


“Aoi Shima, l'Île d'Azur – Esquisse pour piano“ (2014) 


Saburo Takata (1913–2000)   


 “Au fond de la vallée bleue“ – Prélude N° 4 (1947) 


Stefan Lindemann (geb. 1969)  


  “Bagatell'" für Klavier (2004) 

   “El-Pi“ für Klavier (2010) – gespielt vom Komponisten 


Klaus-Peter Schneegass   


 “‘weg‘ – Klangstrukturen mit aphoristischen Texturen von Ralf          Besser für Sprecher/-in und Klavier“ (2016) – Uraufführung 


Pause 


Klaus-Peter Schneegass  


 “Fantasía aforística para piano“ (2014/15) 


Siegrid Ernst (geb. 1929)  


   “Kleine Suite für Klavier“ (1963) 

          1. Prolog 

          2. Marsch 

          3. Etüde 

          4. Tanz 


 “Klangschatten“ für Klavier (2004) – gespielt von der             Komponistin 


Klaus-Peter Schneegass  


  “Five Miniatures for Piano Duet“ (1994/95) 


Maurice Ravel (1875–1937)   


 “Ma Mère l'Oye – 5 Pièces infantines pour Piano à 4 mains“ 

          1. Pavane de la Belle au bois dormant 

          2. Petit Poucet 

          3. Laideronnette, Impératrice des Pagodes 

          4. Les entretiens de la Belle et la Bête 

          5. Le jardin féerique 

  


Eine Kostprobe


www.youtube.com/watch?v=SruLlTMs6lc

Flyer 2016 2. Halbjahr V3 Versandversion.pdf Flyer 2016 2. Halbjahr V3 Versandversion.pdf